CSS Kategorien

In der Navigation sind unterschiedliche Sortierungen zu finden. Warum ist das so?

Kategorien (allgemein)

Das W3C hat die CSS-Eigenschaften derweil in Module gegliedert. Der Ansatz ist sehr technisch und macht aus der Sicht eines Standards Sinn.

Für den Anwender - dabei gehe ich maßgeblich von mir aus - ist eine Sortierung nach dem Effekt, welchen die Eigenschaft im Browser hat, relevant, nicht, welches theoretische Konstrukt dahinter steht. Von daher ist mir eine allgemeine Sortierung wichtig, um eine Eigenschaft schnell zu finden.

Dabei hat es sich gezeigt, dass die Zuordnung nicht trivial ist. Es gibt beispielsweise Listen- oder Tabelleneigenschaften, die ganz eng mit bestimmten HTML-Tags verbunden sind. Hier ist die Zuweisung einfach. Andere, wie Abstände, Rahmen usw. können allen HTML-Elementen zugewiesen werden. Am Ende bleibt die Qual der Wahl. Irgendeine Zuweisung braucht jede Eigenschaft. Und andere kann man im Grunde mehreren Bereichen zuweisen - und so gibt es viele Eigenschaften, welche in verschiedenen Kategorien zu finden sind.

Gleichzeitig war ein Ziel, die Sortierung in deutscher Sprache vorzunehmen. Auch hier liegt der Teufel im Detail. Wer bereits lange im CSS-Bereich arbeitet, wird einen latent englischen Slang haben, und eine klare Vorstellung von margin und padding haben. Aber wie übersetzt man das? Ohne sich in einem technischem Ausdruck zu verzetteln, sondern einen entsprechenden Begriff zu finden, der intuitiv und für jeden verständlich ist?

Wie dem auch sei. Ich hoffe bei der Auswahl der "allgemeinen" Kategorien ein glückliches Händchen gehabt zu habe, ebenso bei der Zuordnung der einzelnen Eigenschaften. Bin aber dankbar für jeden Hinweis und Vorschläge zur Optimierung. Anregungen am besten direkt an info@css-wiki.com.

Kategorien (CSS 2.1)

Die Sortierung ist hier nach Kapiteln vorgenommen, in welchen die Eigenschaften zu finden sind. Die komplette Übersicht ist unter http://www.w3.org/TR/CSS2/ zu finden.

Der Standard ist seit dem 7. Juni 2011 offiziell eine W3C Recommendation. Das heißt mit anderen Worten, hier wird es keine Änderungen am Standard mehr geben.

Bei der Ausarbeitung der einzelnen Eigenschaften hat sich auch gezeigt, dass die heutigen Browser nahezu alle Eigenschaften unterstützen. Von daher gehe ich bei den CSS 2.1 Eigenschaften nicht mehr auf die Browserunterstützung. Das war vor fünf Jahren notwendig, Listen zu haben, aus denen hervorgeht, welche Eigenschaft von welchem Browser unterstützt wird. Das hat sich derweil erledigt. Mit wenigen Ausnahmen können alle CSS-Eigenschaften aus dem CSS 2.1 Standard eingesetzt werden.

Kategorien bzw. Module (CSS 3)

CSS 3 ist anders organisiert. Die Entwicklung des Standards ist modular, die Eigenschaften sind in den einzelnen Modulen zu finden. Manche Eigenschaften auch in verschiedenen.

Eine Übersicht findet man beim W3C: http://www.w3.org/Style/CSS/current-work, die aktuell einzige vollständige und gut gepflegte Liste ist bei Jens O. Meiert zu finden: CSS Properties Index.

Achtung - alles ist im Fluss!
Im Gegensatz zum CSS 2.1 Standard befindet sich der CSS 3 Standard irgendwo zwischen Brainstorming, wie man neue Eigenschaften benennen könnte, und welche Parameter eine Eigenschaft haben könnte bis hin zu so gut wie abgeschlossen.

Hier wird deutlich - obwohl für die meisten der Computer und das Internet heute so selbstverständlich sind - das Medium einfach noch sehr jung ist. Und aus dieser Sicht ist es sehr spannend, wie an dieser neuen Welt immer noch massiv rum geschraubt wird.

In den neuen Eigenschaften aus CSS 3 wird es von daher die Cross-Browser-Listen geben, welche Eigenschaften bereits in ihrer geplanten Schreibweise unterstützt werden, welche mit eine UA-Präfix arbeiten, und welchen noch nicht unterstützt werden. Bis dies vollständig ist, wird allerdings noch eine Weile vergehen ;-).

A-Z:

Schnell­auswahl

Seiten:

Letzte Änderung: 16. 10. 2017
Render Time: 0.043 sec.

Browser-Marktanteile